Mein Coaching-Konzept


Mit zunehmender Coaching-Tätigkeit hat sich für mich ein Konzept herauskristallisiert, dessen Elemente sich heute durch all meine Praktiken als Coach und Trainerin ziehen. Eigene Lebensvorstellungen, Leidenschaften und Erfolgserfahrungen spielen dabei eine wesentliche Rolle, denn ich möchte ein Coaching anbieten, das sich kompromisslos von mir repräsentieren lässt.

Coaching nach ZRM®

Achtsamkeit


Psyche & Körper

Einklang mit der Natur

Bewegung



Coaching nach dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®)

Nach einer einjährigen und sehr bereichernden Campingreise durch Australien wandte ich mich dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) zu. Schon im Jahr vor meiner Australien-Auszeit hatte ich einen ZRM®-Grundkurs besucht und konnte dessen intensive Wirkung in meinem eigenen Entwicklungsprozess wahrnehmen.

 

2014 absolvierte ich die Ausbildung zum ZRM®-Coach am Institut für Selbstmanagement Zürich ISMZ (www.zrm.ch und www.ismz.ch).

Seitdem biete ich auch Einzelcoaching und Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung nach dem Zürcher Ressourcen Modell an und überzeuge mich jedes Mal aufs Neue von den Coaching-Erfolgen des ZRM®.


Achtsamkeit

Der Besuch eines MBSR-Grundkurses (MBSR - Mindfulness Based Stress Reduction / Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) und die Teilnahme an einer Zen-Einführung am Benediktushof in Holzkirchen haben die Praktiken der Achtsamkeit immer mehr in meinen beruflichen Fokus rücken lassen.

 

Eine gute Achtsamkeitspraxis kann den Coachingprozess wesentlich unterstützen und bei Stressprophylaxe und -abbau helfen.

Seitdem biete ich regelmäßige Achtsamkeitskurse und Meditationsabende im praxiseigenen Seminarraum an. 



Psyche & Körper

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare. (Christian Morgenstern)

Eine wichtige Ressource im Coaching und in der Persönlichkeitsentwicklung ist für mich die Verbindung von Psyche und Körper.

Nur wenn wir „in uns sind“, uns spüren und uns kennen, wissen wir, was wir wollen, können selbstkongruente Entscheidungen treffen und uns persönlich weiterentwickeln.

 

Wunderbare Erfahrungen in diesem Zusammenhang machte ich in diversen Meditationskursen, in Qigong-Kursen und in mehreren Schauspielkursen an der VHS Mainz und in Nyons/Provence.

 


Im Einklang mit der Natur

2012/13 verbrachte ich ein Jahr in Australien und umrundete den Kontinent mit Zelt und später Caravan, eine unvergessliche Zeit. Der rote Kontinent faszinierte mich nicht nur mit seiner ganz eigenen Fauna und Flora, sondern bereicherte mich auch auf persönlicher Ebene. Das Camping-Leben brachte mich in Einklang mit den Rhythmen der Natur, und ich konnte ihre wohltuende Wirkung auf Körper und Psyche selbst fühlen.

Nicht nur meine Australienreise, sondern auch zahlreiche intensive Wandertouren überzeugten mich davon, dass der Aufenthalt in der Natur einen wesentlichen Faktor für unser persönliches Wohlergehen darstellt. 

In unserer zubetonierten Welt und in einem Arbeitsalltag, der sich für die meisten von uns im Büro abspielt, ist es essenziell, aktiv und bewusst in Kontakt mit der  Natur zu kommen.

Sie ist eine wichtige Ressource für unser Wohlbefinden, nur dort können wir nachhaltig regenerieren und Kraft schöpfen für den Alltag.

In meinen Vorträgen "Entschleunigung" und "Wie wir ticken" gehe ich auf diese Themen näher ein.


Bewegung

Einen besonderen Wert hat für mich auch die körperliche Bewegung im Prozess der persönlichen Weiterentwicklung. Beim Wandern, Schwimmen und Radfahren in der Natur werden Denkprozesse in Bewegung gesetzt, die eine neue Sicht der Dinge erlauben.

 

Während meiner Wandertouren konnte ich persönlich erfahren, dass dauerhafte gleichmäßige Bewegung als Katalysator für Denkprozesse dienen und innere Spannungen auflösen kann.

 

 Auf diesem Ansatz basiert mein Angebot "Coaching-Spaziergänge"



Mein Coaching-Konzept soll Ihnen ein besseres Verständnis meiner Spezialisierung geben,

denn sie ist Basis meines Coaching-Angebots.