Margit Jacob

Zertifizierter ZRM®-Coach • Zertifizierte Trainerin


Seit 2006 ist das Coaching meine Herzenssache und ich habe mich seitdem intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt. In der Folge durchlief ich eine Ausbildung zum zertifizierten Coach und eröffnete 2008 meine Coachingpraxis in meiner Heimatstadt Alzey, im Herzen Rheinhessens.

Seitdem liegt mein beruflicher Fokus auf Coaching und Training und ich habe mich im Laufe der Zeit auf diesem Gebiet weiterentwickelt und spezialisiert.


Mein Wechsel der Blickrichtung führte mich nicht nur zu einem fundamentalen Umschwung meiner beruflichen Perspektive, sondern auch hin zu einer ungeahnten Leidenschaft.

Das Coaching gibt mir die Möglichkeit, mich tiefgründig mit eigenen Idealen, Lebensvorstellungen und Weisheiten auseinanderzusetzen und andere Leute daran teilhaben und davon profitieren zu lassen.


Ein Coaching-Konzept das auf Passionen basiert

Mein Coaching-Konzept bewegt sich auf einem Gebiet eigener Interessen und Passionen, denn ich möchte meine Methoden vollständig vertreten können und auf Basis eigener Erfahrungen coachen.

Der menschliche Körper und seine Psyche ist ein Themenfeld, dem ich schon immer mit viel Neugierde begegnete.

Meine Wertschätzung für Natur und Landschaft macht sich immer wieder auf zahlreichen Wandertouren und Campingreisen rund um den Globus bemerkbar.

Sportliche Aktivität, besonders Tennis, begleitet mich schon mein ganzes Leben lang und lässt mich nicht an dem besonderen mentalen Mehrwert von körperlicher Bewegung zweifeln.



Eine Übersicht meiner Aus- und Weiterbildungen

  • 2016 ZRM® Aufbaukurs I
  • 2015 Grundkurs Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion MBSR nach Jon Kabat-Zinn
  • 2015 Einführung in Zen
  • 2014 Zertifizierter ZRM®-Coach
  • 2010 Zertifizierte Trainerin (Kontaktstudium an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz)
  • 2008 Zertifizierter Coach
  • 2001 Bestellung zur Steuerberaterin
  • 1987 Diplom-Übersetzerin für Russisch und Französisch (Universität Heidelberg)


Mein Leben vor dem Coaching

In meiner Jugend entwickelten sich früh die Sehnsucht nach der Ferne und ein starkes Interesse an fremden Kulturen. Dies fand seinen Niederschlag in meinem Studium der russischen und französischen Sprache an der Universität Heidelberg. Das Studium führte mich für sechs Monate nach Paris, wo ich an der Sorbonne IV studierte, und zu einem zweimonatigen Aufenthalt in Kiew, Ukraine.

Nach Absolvierung meines Übersetzer-Diploms für Russisch und Französisch war ich einige Jahre freiberuflich als Übersetzerin tätig.

 

Im Anschluss arbeitete ich fast 20 Jahre in der familieneigenen mittelständigen Steuerberatungspraxis und absolvierte 2001 die Steuerberaterprüfung.

In dieser Zeit habe ich umfassende Einblicke in betriebswirtschaftliche Prozesse erlangt und mich mit organisatorischen Abläufen in mittelständigen Betrieben bestens vertraut gemacht. Neben meiner beratenden Tätigkeit war ich verantwortlich für organisatorische Belange und Leiterin des Personalwesens. Besonderen Wert hatte für mich in dieser Zeit die Verbesserung der Kommunikation mit Mandanten, zwischen Mitarbeitern und Klienten, sowie innerhalb des Mitarbeiterteams.

 

Nach 20 intensiven und erfolgreichen Jahren im Bereich Finanzen richtete sich mein Blick 2006 in Richtung Coaching.